Montag, 22. August 2011

Winden


Im Moment liebe ich diese Winden, die ich selbst gesäht habe. Leider werden sie immer nur im Topf etwas. Ich würde mich so freuen, wenn die weißen, die sich überall hochschlängeln und ja auch ganz schön sind - wenn sie nicht immer so überhand nehmen würden - durch bunte Artgenossen bereichert würden. Na, immerhin blühen sie nun, neben den Strohblumen, die Nicolai sich so gewünscht hatte, denn er plant, Trockenblumensträuße zu binden. Auch sie sind im Beet den Schnecken zum Opfer gefallen, darum werden die Sträuße wohl nicht allzu üppig.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen