Sonntag, 28. April 2013

Schal oder Stola

Der erste Filzkurs in unserer LadenManufaktur. Ein bisschen aufgeregt war ich schon. Seitdem unser Laden eröffnet und wirklich so schön geworden ist, kann ich normalerweise wieder gut schlafen, aber dieser Kurs ließ mich dann doch ein wenig unruhig sein.

Es war ein schöner, erfolgreicher Abend. Die Wolle hat sich auf wundersame Weise mit den Seidenstoffen verbunden und es sind zauberhafte, luftige Sommerschals entstanden, jeder auf seine Weise besonders und einzigartig. Wir waren alle sehr stolz!

Die Auswahl der Stoffe fiel gar nicht so leicht. Pongéseide oder Chiffon, welche Farbe?
 
Jede hat ihren Schal gefunden. Passende, handgefärbte Wolle fand sich auch, und so wurden die Ornamente ausgelegt.
Zum Aufrollen hatte ich Wasserspritzer gefunden, Schwimmnudeln gab es in Weilheim noch nicht. Für die Kinderkurse werde ich sie wohl lieber weg räumen!
Ordentlich ist die Wolle ausgelegt!


Zum Rollen an den niedrigeren Tischen kann man es sich bequem machen - welche Erleichterung nach dem gebeugten Arbeiten an den Biertischen.

Sie sind so schön geworden - Eure Schals!

Kommentare:

  1. Toll, da hätte ich auch gerne mitgemacht, mein Schal wäre ganz bunt geworden, mit vielen Blüten :0)
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Claire,

    wir hatten auch ganz viel Spaß bei dem Kurs - und sind echt alle total stolz auf unsere Werke, war es doch unsere erste
    Erfahrung mit dem Filzen. Nochmals herzlichen Dank für den tollen Kurs♥

    GLG, Christiane

    AntwortenLöschen