Freitag, 9. Dezember 2011

Zum Beerenpflücken

oder auch einfach, um sich auf schöne Weise warm zu halten, kann man diese superzarten Stulpen tragen. Ich habe sie aus feinster Wolle von Melanie gefilzt, einer wunderschönen Färbung auf einem Kammzug von BFL und Sojaseide. Insgesamt habe ich 10 Gramm Wolle benötigt, die ich auf Seidenchiffon gefilzt habe. Seidenweiche, zart schimmernde Schmuckstücke sind entstanden, die auch schon eine Liebhaberin gefunden haben.



Für die kommenden Photos werde ich allerdings doch wieder den weißen Hintergrund von gestern wählen, da kommen die Farben noch schöner heraus. Die Stulpen sind nun schon weg, sonst hätte ich wohl noch mal photographiert.

1 Kommentar:

  1. Das sind ja traumhafte Farben!! Da muss ich auch mal vorbeischauen. Danke für den Link-Tipp. Wirklich ganz besondere Stulpen! Hab ein schönes Wochenende, herzlichst Tina

    AntwortenLöschen