Donnerstag, 24. Mai 2012

Weiche Wolken - zarter Filz

Endlich habe ich es geschafft, zu photographieren, was ich schon lange wollte. Die Kinder standen mir Modell, da die Schneiderpuppe mit Entwürfen von Nicolai besteckt ist. Es ist ja auch schließlich seine, und so war es viel lustiger, als eine stumme Puppe zu drapieren.


Dies ist natürlich ein schmaler Kinderkörper, aber das Muster kann man trotzdem gut sehen. Man kann den Cacheur von beiden Seiten tragen.



Diesen Schal habe ich aus Melanies wunderschöner Wolle gefilzt. Die Farben leuchten und der Schal wiegt weniger als 50 Gramm. An den Seiten ist er besonders zart, da die Wolle hier nur einfach liegt.  






Kommentare:

  1. Das sind ja traumhafte Teile.
    Bewundernde Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Boah, total schön. Einen Cacheur würde ich mir auch mal gerne machen. wieviele Lagen hast du denn dafür gelegt?
    Liebe Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. wow, liebe Claire, wie hast Du so feine Muster gefilzt? Ist das eine besondere Technik? Wahnsinnig schön.
    Schöne Pfingsten wünsche ich Euch.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen